Fachwörterlexikon
Suchen Sie hier nach Definitionen zu Fachbegriffen der elektronischen Datenverarbeitung und Informationstechnik! Derzeit umfasst unsere Datenbank 2638 Begriffe, 351 zugehörige Synonyme und weitere Informationen.

Suchbegriff(e) eingeben:

Optionen:
Exakten Ausdruck suchen
Volltextsuche

Suchhinweise:
Die Groß-/Kleinschreibung der Suchbegriffe spielt keine Rolle. Ungültige Zeichen werden aus den Suchbegriffen entfernt.
Verwenden Sie den Singular des Stichwortes, das Sie suchen!
...was sich hinter dem Begriff Public-Key-Verschlüsselung verbirgt?
 
AMD
Textinhalt dieses Artikels kopieren
Synonym(e):
Advanced Micro Devices


Chiphersteller aus Kalifornien und Hauptkonkurrent von Intel.
  • 1969 wurde AMD von Jerry Sanders gegründet. AMD beschäftigte sich in den Anfangsjahren mit dem Nachbau und der Weiterentwicklung von Halbleiterprodukten von bereits bestehenden Firmen.
  • 1975 begann AMD mit der Produktion von RAM (AM9102)
  • 1976 unterzeichnete AMD einen Lizenvertrag mit Intel, wobei AMD ermöglicht wurde bestimmte Intel-Patente zu nutzen - dies war der Sprung von AMD in den Prozessormarkt.
  • 1991 Rechtsstreit mit Intel um die Lizenzen: AMD gewinnt. AMD wurde ermöglicht ein Pendant des 386er von Intel zu verkaufen (ca. 1 Mio. Verkäufe).
    Weiterhin folgte der AM486 und der 5X86.
  • 1996 Übernahme von NexGen für 800 Millionen Dollar. AMD besitzt nun selbst das Know-How zur Entwicklung eines eigenen Prozessortyps.
  • 1997 erschien der K5, welcher jedoch kaum abgesetzt wurde
    Später konnte AMD jedoch beachtliche Marktanteile durch die K6, K6-2 und K7 (Athlon)-Serie von Intel abgewinnen.


Weblink(s): www.amd.de