Fachwörterlexikon
Suchen Sie hier nach Definitionen zu Fachbegriffen der elektronischen Datenverarbeitung und Informationstechnik! Derzeit umfasst unsere Datenbank 2637 Begriffe, 352 zugehörige Synonyme und weitere Informationen.

Suchbegriff(e) eingeben:

Optionen:
Exakten Ausdruck suchen
Volltextsuche

Suchhinweise:
Die Groß-/Kleinschreibung der Suchbegriffe spielt keine Rolle. Ungültige Zeichen werden aus den Suchbegriffen entfernt.
Verwenden Sie den Singular des Stichwortes, das Sie suchen!
...was sich hinter dem Begriff exchange verbirgt?
 
Lüfter
Textinhalt dieses Artikels kopieren

Dient der Kühlung der stromdurchflossenen elektrischen Leitungen bzw. von rotierenden Teilen im PC.

Ein aktiver Lüfter zieht die warme Luft von der zu kühlenden Komponente - er benötigt Strom für die Rotation der Lüfterblätter. Der Vorteil ist eine hohe Effektivität bei jedoch erhöhtem Geräuschpegel. Je nach Typ des Motherboards (und BIOS) kann auch eine intelligente Lüftersteuerung vorhanden sein, die die Drehzahl des Lüfters reguliert. Typische Lüftergeschwindigkeiten liegen zwischen 1000 und 3000 rpm.

Ein passiver Lüfter arbeitet frei von Strom und Rotation - er leitet die Wärme der zu kühlenden Komponente ausschließlich über eine oberflächenreiche Metallkonstruktion ab.

Typische Lüfter im PC-System sind CPU-Lüfter, Gehäuselüfter, Grafikkartenlüfter oder Festplattenlüfter.