Fachwörterlexikon
Suchen Sie hier nach Definitionen zu Fachbegriffen der elektronischen Datenverarbeitung und Informationstechnik! Derzeit umfasst unsere Datenbank 2638 Begriffe, 351 zugehörige Synonyme und weitere Informationen.

Suchbegriff(e) eingeben:

Optionen:
Exakten Ausdruck suchen
Volltextsuche

Suchhinweise:
Die Groß-/Kleinschreibung der Suchbegriffe spielt keine Rolle. Ungültige Zeichen werden aus den Suchbegriffen entfernt.
Verwenden Sie den Singular des Stichwortes, das Sie suchen!
...was sich hinter dem Begriff Feldlänge verbirgt?
 
USB
Textinhalt dieses Artikels kopieren
Synonym(e):
Universal Serial Bus


Abkürzung für: Universal Serial Bus (universeller, serieller Bus)

USB ist der Standardanschluß an jedem modernen PC für die unterschiedlichsten Peripheriegeräte, wie Maus, Drucker, Scanner, Digitalkamera u.a. Der erste Standard war USB 1.1. Es können bis zu 127 Geräte pro USB-Host angeschlossen werden, die dann mit max. 12 MBit/s angesteuert werden. Die Geräte können untereinander beliebig verbunden werden. Um z.B. mehrere Geräte an einem USB-Port anzuschließen, kann man sich eines USB-Hubs bedienen, welcher einen USB-Anschluss als Eingang besitzt und standardmäßig vier USB-Ports als Ausgang bietet. USB schließt die Stromversorgung, die insgesamt 500mA pro USB-Host betragen kann, gleich mit ein. Zudem ist USB Hot-Plug-fähig, d.h. dass die Geräte während des Betriebs an den Rechner angeschlossen werden können. Das Betriebssystem (wie z.B. Windows XP) lädt dann die entsprechenden Treiber automatisch und macht das Gerät im System verfügbar. Natürlich kann das Gerät dann auch im Betrieb wieder abgesteckt werden.
Die maximale Länge des USB-Kabel sollte 5m nicht überschreiten, da sonst Signalstörungen und folglich Datenverluste auftreten können. Um ein USB-Kabel zu verlängern gibt es so genannte USB-Repeater, womit man ein 5m langes Kabel noch mal um 5m verlängern kann. Dies funktioniert meistens vier bis fünf Mal hintereinander.

Mit USB ist auch eine PC-Direktverbindung zwischen zwei Computern zur Datenübertragung möglich. Hierfür wird ein USB-Linkkabel benötigt.

Eine Weiterentwicklung stellt der Ende 1999 verabschiedete USB 2.0 Standard dar, der mit 480 MBit/s eine 40x höhere (theoretische) Übertragungsrate bietet, als bei USB 1.1.
USB 2.0 ist zu USB 1.1 abwärtskompatibel.

Der USB-Standard sieht folgende drei Übertragungsraten für Peripheriegeräte vor:
  • USB 1.1 Low Speed (1.5 MBit/s)

  • USB 1.1 Full Speed (12 MBit/s)

  • USB 2.0 High Speed (480 MBit/s)