Fachwörterlexikon
Suchen Sie hier nach Definitionen zu Fachbegriffen der elektronischen Datenverarbeitung und Informationstechnik! Derzeit umfasst unsere Datenbank 2637 Begriffe, 352 zugehörige Synonyme und weitere Informationen.

Suchbegriff(e) eingeben:

Optionen:
Exakten Ausdruck suchen
Volltextsuche

Suchhinweise:
Die Groß-/Kleinschreibung der Suchbegriffe spielt keine Rolle. Ungültige Zeichen werden aus den Suchbegriffen entfernt.
Verwenden Sie den Singular des Stichwortes, das Sie suchen!
...was sich hinter dem Begriff Information verbirgt?
 
Infrarot
Textinhalt dieses Artikels kopieren
Synonym(e):
IR


Infrarot bezeichnet einen Wellenbereich, der außerhalb der Empfindlichkeit des menschlichen Auges liegt und somit nicht sichtbar ist. Solche Wellen werden zur optischen Übertragung in der Lichtwellentechnik sowie für kleine drahtlose lokale Netze (z.B. Handy-PC) genutzt.

Der Infrarotbereich liegt nach DIN 5031 in dem Spektralbereich von 0,8 µm bis 1 mm. Das gesamte Infrarot-Spektrum lässt sich jedoch in 3 Unterbereiche aufspalten:
  • nahes Infrarot mit Wellenlängen zwischen 0,78 µm und 1,4 µm
  • mittleres Infrarot zwischen 1,4 µm und 3,0 µm
  • fernes Infrarot zwischen 3,0 µm und 1,0 mm

Zur Nachrichtenübertragung wird der über Lichtwellenleiter wird Wellenlängenbereich von 650 nm bis 1600 nm benutzt, da diese Wellenlängen aus übertragungstechnischen Gesichtspunkten optimal sind.


siehe auch: IrDA